Corona-Hilfen: Pauschale Förderung der Musikvereine und Förderprogramm des Landes

Das Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg hat in Zusammenarbeit mit den Verbänden der Amateurmusik grundsätzlich beschlossen, dass es eine einmalige, pauschale Förderung an die Vereine geben soll.

Die Amateurmusik wird einen Förderbetrag von ca. 6 Mio. EUR erhalten.

Zur Auszahlung ist kein Antrag notwendig, die Auszahlung erfolgt anhand der gemeldeten Zahlen der aktiven Mitglieder in drei Kategorien.

Hier sind aus der Sicht des BVBW noch Fragen in der Abwicklung offen, welche mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst bzw. dem Landesmusikverband noch geklärt werden. Sobald hier Klarheit herrscht, werden die Kreisverbände und Vereine unaufgefordert über die Modalitäten informiert. Die Auszahlung erfolgt dann analog der Vorgehensweise bei der Dirigentenpauschale: Der BVBW erhält die Gelder von Land, leitet diese an die Kreisverbände weiter und diese wiederum an die Vereine.

Weiterhin hat das Land ein Förderprogramm mit dem Namen „Kultur trotz Abstand“ initiiert. Hier können Vereine für Projekte Gelder beantragen, insgesamt stehen 7,5 Mio. EUR an Fördersumme zur Verfügung. Gefördert werden künstlerische Darbietungen sowie die Entwicklung und Erprobung neuer Formate, zielgruppenspezifischer Angebote und künstlerischer Konzepte, die trotz der derzeitigen Auflagen umgesetzt werden können und dürfen, zum Beispiel: - Analoge künstlerische Darbietungen und Veranstaltungen aller Sparten - Digitale Formate für künstlerische Darbietungen und Vermittlung sowie ggf. notwendige Infrastruktur - Besondere Angebote für Kinder und Jugendliche - Besondere Angebote für ältere Menschen - Ansätze zur Gewinnung neuer Zielgruppen - Projekte zur Stärkung der Breitenkultur und des gesellschaftlichen Zusammenhalts vor Ort - Projekte, die dazu beitragen, gesellschaftliche Entwicklungen zu reflektieren - Projekte zur Unterstützung freischaffender Künstlerinnen und Künstler (auch Arbeitsstipendien, die durch Einrichtungen vergeben werden) - Entwicklung von künstlerischen Konzepten in allen Sparten Wir empfehlen allen Vereinen, hier Anträge zu stellen. Insgesamt wird es drei Antragsrunden geben.

Alle Infos zum Programm „Kultur trotz Abstand“ finden Sie hier.

Onlineseminare zur Antragsstellung werden am 13. und 20.08.2020 angeboten, den Zugang finden Sie in den Infos zum Programm. Für Rückfragen steht Ihnen unser Landesgeschäftsführer Harald Eßig (Essig@bvbw-online.de) jederzeit gerne zur Verfügung.


« vorherige Nachricht

Die nächsten Termine

Vereinsverwaltung

Aktuelles

Partner